Burgfest

leiste-oben

27. Burgfest 2019

„Fürstenmacht und Städtetreue“
am 10. und 11. August 2019

Niemand hält das Rad der Geschichte an

leiste-unten

Wir schreiben anno 1304 und sehen Heinrich II.,

der sich erst vor kurzem in einer Schlacht den Beinamen „der Löwe von Mecklenburg“
erworben hatte, in arger Bedrängnis.
Als er 1292 Beatrix v. Brandenburg ehelichte, brachte seine Gemahlin das Land Stargard mit in die Ehe. Heinrich nahm es für die Summe von jährlich 300
Mark Silber zum Lehen, kam jedoch wegen der kriegerischen Zeiten mit den Zahlungen in Verzug. Als auch noch sein Herr Vater nach langer Gefangenschaft zurückkehrte und sich für drei Jahre auf den
Thron setzte, wuchsen die Schulden und die Probleme.

Nach dem der alte Fürst, Heinrich der Pilger genannt, im Januar 1302 verstarb und auch das Trauerjahr verstrichen war, forderten die Brandenburger die Begleichung der Schulden und drohten bei weiteren Verzögerungen mit der Besetzung der Herrschaft Stargard.
Um einen Krieg zu vermeiden, raffte er alles Silber, dessen er habhaft werden konnte, zusammen und wendete all sein diplomatisches Können auf, um die Brandenburger zu beschwichtigen.
Das scheinbar Unmögliche gelingt dem Löwen.

Anno 1304 kommt es in Vietmannsdorf bei Templin

zum Vertragsabschluss zwischen dem Mecklenburger Fürsten und den askanischen Markgrafen von Brandenburg.
Heinrich blieb Lehnsherr über das Land Stargard. Welch ein Jubel im Stargarder Land.
In Scharen zog das Volk nach Stargard,

um Fürst Heinrich zu ehren. Er richtete ein gewaltiges Freudenfest aus und erwartete die Abordnungen
seiner Städte zur Huldigung.

Werden die stolzen Städte ihm das Fest verderben?

Was werden sie für das geliehene Silber verlangen?
Noch ist der Löwe von Mecklenburg guter Dinge … oder ist es nur
Schein und er ahnt längst etwas?


Seyen Sie Willkommen und mitten drin – im schönsten Mittelalter unserer Zeit – zu Minne, Markt und Schlachtgetümmel.
Im mittelalterlichen Gemäuern erleben Sie buntes Markttreiben, Gaukler, Barden, Spielleute, Feuerspucker, ritterliches Lagerleben, Bader und Handwerker, wackere Ritter auf schnaubenden Rössern, edle Damen und Herren, mutige Kämpfer, Kinderspielereyen, Speys und Trank und vieles mehr.

♦ Musikanten: Scherbelhaufen, Bohemian Bards, Rabenbrüder, Carina das Lautenweib
♦ Gaukler: Zeter und Mordio, Arne Feuerschlund
♦ Falknershow: Penthea
♦ Kinderprogramm: Hexe Chibraxa
♦ Tanzdarbietungen: Stargarder Edelleute
♦ Rittergruppen: Castrum Stargarde, Bruderschaft der Askanier,
Rabenbanner
♦ Bogenschützen: Sagittarii Stargardiensis

Seien Sie neugierig und erleben Sie Geschichte hautnah.

Fürstenmacht und Städtetreue
am 10. und 11. August 2019

Weitere Infos: www.stargarder-burgfest.de

Flyer Burgfest 2018-2021 als PDF

Burgfest
Datenschutz | Cookies | Impressum